Die Geschichte der Pliensau-Apotheke 

Wie alles begann

Im Mai 1961 eröffnete die Apothekerin Hildegard Maiß-Helpenstein aus Alsdorf bei Aachen die Pliensau-Apotheke in der ehemaligen Bäckerei Roos, heute Ecke Pliensau-Straße/ Oberer Metzgerbach 2, auch bekannt als das “Athleteneck”. Es gab noch keine Fußgängerzone und so lag die Apotheke an einer dicht befahrenen Innenstadtstraße.

Der 1. Umbau

Im Juni 1975 wurde ein erster Umbau notwendig und die Apotheke erhielt, dem Geschmack der Zeit entsprechend, eine Ausstattung mit edlen, dunklen Hölzern. Keramikplatten mit Abbildungen von Heilpflanzen und chemischen Elementen sowie “Apotheker-Utensilien” rundeten das Interieur ab.

Eintritt von Martina Klvana

Nach ihrem Pharmazie-Studium in Berlin trat im Dezember 1991 die älteste Tochter, Martina Klvana-Maiß, als Pharmazie-Praktikantin in die Apotheke ein und verstärkte das Apotheken-Team. Im Dezember 1992 erhielt sie die Approbation als Apothekerin.

Auflösung der Bahnhof-Apotheke und Eintritt von Monika Schumann-Maiß

Die zweite Tochter, Monika Schumann-Maiß, beendete ihr Pharmazie-Studium in Freiburg (ebenfalls erfolgreich) und arbeitete zunächst ab 1. Mai 1999 als Apothekerin in der Esslinger Bahnhof-Apotheke ihres Vaters, Dr. Hanns Maiß. Damit wurde die Bahnhof-Apotheke bereits in der 3. Generation von der Familie Maiß in Esslingen geführt.

Es traf die Familie Dr. Maiß hart, dass der Mietvertrag der Bahnhof-Apotheke nach über 50 Jahren, trotz vielschichtiger Bemühungen, nicht verlängert werden konnte. Die Bahnhof-Apotheke musste dem Neubau des “ES-Centers” weichen und wurde im Januar 2001 abgerissen. Mit ihr wurde auch über ein halbes Jahrhundert Esslinger Stadt-Geschichte dem Zeitgeist geopfert. Nach der Auflösung der Bahnhof-Apotheke trat Monika Schumann-Maiß am 1. Januar 2001 ebenfalls in die Pliensau-Apotheke ein.

Der 2. Umbau

Von Juni bis Oktober 2001 wurde die Pliensau-Apotheke ein zweites Mal komplett umgebaut und neu eingerichtet.

Es wurde dabei ein völlig neues Konzept entwickelt: Statt der dunklen Hölzer zogen nun helle, freundliche Gelbtöne ein; die apothekenüblichen Ziehschränke wurden in den hinteren Teil der Apotheke verbannt und durch im Bogen aufgestellte Handverkaufstische entstand für die Patienten und Kunden eine “Geborgenheit ausstrahlende Atmosphäre”.

Auch auf die Beleuchtung wurde großer Wert gelegt. Entsprechend den Jahreszeiten kann die Apotheke stimmungsvoll beleuchtet werden und bietet so ein Einkaufserlebnis besonderer Art.

Dazu trägt auch ein einzigartiger “Apotheken-Brunnen” bei, der, wie die Säulen im Eingangsbereich, in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Nicole Wessels aus Untermünkheim entwickelt und gestaltet wurde. Abbildungen von über 20 Heilpflanzen auf handgefertigten Keramikplatten laden zum Betrachten, Staunen und Verweilen ein.

Umwandlung der Apotheke in die Rechtsform einer OHG

Nach dem Tod von Hildegard Maiß-Helpenstein am 27. März 2002 übernahmen die beiden Töchter die Pliensau-Apotheke und führen sie seit dem 1. Mai 2002 gemeinsam in Form einer OHG.

Renovierung der Außenfassade und Gestaltung des Bodens im Eingangsbereich

Im Zuge der Außenrenovierung des Gebäudes im Juni 2003 wurde auch der Boden im Eingangsbereich durch den Esslinger Künstler Udo Mühling gestaltet.

Eine schmiedeeiserne “Aeskulap-Schlange mit Arznei-Kelch” wurde kunstvoll mit farbigen Natursteinen aus aller Welt umrahmt.

50 Jahre Pliensau-Apotheke

Unser Jubiläumsjahr 2011 stand ganz im Zeichen der “5“:
Am „5.5.2011“ feierten wir unser 50-jähriges Jubiläum mit  einem „Tag der offenen Tür“.

In und um die Apotheke herum herrschte ein buntes Treiben.

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen zahlreiche Besucher und viele Kunden die Gelegenheit gerne war, die Apotheke einmal aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen. Es gab Führungen, man konnte sein Glück am Glücksrad versuchen und ein Luftballon-Künstler verwandelte die „Kleinen“ in Blumenkinder oder Ritter. Es war ein toller Tag!

Abgerundet wurde das Jubiläumsjahr durch viele weitere Aktionen u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

  • Gesundheits-Checks
  • Kinderaktionen
  • Besonderheiten unserer Dienstleistungen

 

Alle Bemühungen der Apothekenleitung und der Mitarbeiterinnen dienen dem einen Ziel, den steigenden Anforderungen im Gesundheitswesen gerecht zu werden und für die Patienten und Kunden eine höchstmögliche Qualität in Beratung, Arzneimitteln und Dienstleistung zu bieten.